Premium Weddings Premium Weddings auf Facebook
Premium Weddings
auf Facebook
Premium Weddings > Mode > Kindermode

Kindermode

kindermode_fotolia_2983717_xs.jpg

Kindern werden bei Hochzeiten oft zahlreiche Aufgaben übertragen - vom Blumenstreuen nach der Trauung bis zum Tragen der Schleppe, des Ringkissens oder der Hochzeitskerze. Sie stehen so am Hochzeitstag für ein paar Minuten im Mittelpunkt des allgemeinen Interesses und bieten ein beliebtes Motiv für Hochzeitsfotos. Da darf natürlich das passende Outfit nicht fehlen.

Auswahl: Viele Brautmodengeschäfte haben mittlerweile auch ein großes Angebot an festlicher Kindermode - vom Abendkleid über den Anzug mit Krawatte oder Fliege bis zum Miniatur-Brautkleid ist alles dabei. Wichtig bei der Auswahl ist, dass Ihr Kind sich in der Kleidung wohl fühlt, schließlich muss es den ganzen Tag darin verbringen und im Anschluss an die Trauung auch spielen und Kind sein dürfen. Erkundigen Sie sich bei der Anprobe explizit, ob es irgendwo zwickt oder kratzt! Beachten Sie außerdem, dass das Kind vielleicht der Kälte (z.B. in der Kirche) oder starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist - eine Anzugjacke oder ein Strickjäckchen als Ergänzung zum Kleid bietet hier Abhilfe.

Farben: Wenn Ihr Kind bei der Hochzeit eine Aufgabe übernimmt und dadurch häufig mit dem Brautpaar auf einem Foto zu sehen ist, sollte die Farbe des Kleids oder Anzugs idealerweise auf das äußere Erscheinungsbild von Braut und Bräutigam sowie die gewählten Farbtöne beim Brautstrauß und der Dekoration abgestimmt sein. Je nachdem, welche Vorstellungen das Brautpaar äußert, kann die Farbgebung identisch mit dem Brautkleid bzw. Hochzeitsanzug sein, oder auch davon abweichen, um bei gemeinsamen Fotos für einen Kontrast zu sorgen. Haben mehrere Kinder die gleiche Aufgabe (z.B. Blumenkinder), sollten die Farben ihrer Kleidung auf jeden Fall einheitlich sein - am beliebtesten bei Mädchen sind weiß, creme, beige und rosé, die Anzüge für Jungen sind meist in schwarz, grau oder weiß gehalten. Wer als Braut sicher gehen will, dass die Kleider perfekt aufeinander abgestimmt sind, sollte sich lieber die Größen der Kinder besorgen, die Kleider selbst kaufen und den Eltern der Blumenkinder frühzeitig zur Anprobe zukommen lassen.

Tipps: Kaufen Sie das Kleid oder den Anzug ein bis zwei Nummern größer und nähen den Saum um, damit das Kind seine neue Kleidung noch im kommenden Jahr zu anderen festlichen Anlässen tragen kann (z.B. bei der Erstkommunion).

Kopfschmuck: Besonders schön ist es, wenn die Mädchen ein wenig Haarschmuck tragen - Perlen, ein Blütenkranz oder Schmuckdiadem rundet das festliche Erscheinungsbild ab. Auch hier sollte natürlich darauf geachtet werden, dass z.B. die verwendeten Blumen zum Brautstrauß passen.

 

In Kürze stellen wir Ihnen im Bereich „Designerkollektionen" die aktuellen Modelle der verschiedenen internationalen Brautmodenhersteller und Designer vor. Bis dahin finden Sie in unserer regionalen Suche Brautfachgeschäfte in Ihrer Nähe.


Top


Advertisement

Suche

 
 
Zur Homepage von Premium Weddings
Home Weddingplaner-Service Onlineshop Verlobung Mode Ringe & Schmuck Beauty & Wellness Trauung Feier Musik & Unterhaltung Service & Tipps Flitterwochen Recht & Finanzen
Hochzeit von A - Z Regionale Suche Blog Gewinnspiel Hotel des Monats Newsletter N├╝tzliche Links