Premium Weddings Premium Weddings auf Facebook
Premium Weddings
auf Facebook
Premium Weddings > Trauung > AuÃergewöhnliche Trauung

Außergewöhnliche Trauung

aussergewoehnliche_trauung_fotolia_1344546_xs.jpg

Sie möchten heiraten und suchen für Ihre Trauung einen besonderen Ort fernab des Standesamtes oder der Kirche? Mit diesem Wunsch sind Sie nicht allein: Ausgefallene Hochzeiten liegen im Trend. Ob über den Wolken, unter Wasser oder im freien Fall - damit Ihre Ehe auch rechtsgültig ist, müssen Sie einen offiziellen Standesbeamten von Ihren Ideen begeistern.

Wir haben einige Ideen für Sie zusammengestellt, wie und wo Sie Ihre Hochzeit zu einem außergewöhnlichen Erlebnis machen können:

 

Am Strand

Eine Trauung zwischen weißen Dünen und sanften Wellen - welches Paar träumt nicht davon? Was bisher aufgrund der Gesetzeslage nur in fernen Gefilden möglich war, lässt sich nun auch in Mecklenburg-Vorpommern verwirklichen: Eine Traumhochzeit direkt am Meer. Das Hotel Hanseatic in Rügen hat gemeinsam mit dem zuständigen Standesamt ein Modellprojekt auf die Beine gestellt, das deutschlandweit einmalig ist. Der feierliche Akt findet allerdings nicht unter freiem Himmel, sondern in einem Zelt statt und dauert rund 30 Minuten.

 

Unter Tage

Eine Eheschließung in 800m Tiefe? Im thüringischen Bad Salzungen kein Problem: Heiratswillige Paare können sich in der funkelnden Kristallgrotte des ehemaligen Kali-Bergwerks offiziell das Ja-Wort geben - Sektempfang, Lasershow, simulierte Sprengung und eine Fahrt im Förderkorb inklusive. Eine Trauung unter Tage ist außerdem im Schieferschaubergwerk Raumland bei Dortmund sowie in einem ehemaligen Munitionsbunker im erzgebirgischen Frohnau möglich. Sowohl für den Standesbeamten, als auch für die Hochzeitsgesellschaft besteht allerdings Helmpflicht!

 

Unter freiem Himmel

Entgegen den üblichen Auskünften von offiziellen Stellen ist es auch in Deutschland sehr wohl möglich, eine Trauung unter freiem Himmel durchzuführen - bislang bieten allerdings nur eine Handvoll Locations diesen besonderen Service an. Eines davon das in Freiburg an der Elbe gelegene Gut Schöneworth: Brautpaare können sich unter den knorrigen Apfelbäumen des Gutshofparks ewige Treue versprechen und anschließend wunderbar in den mit Reet gedeckten Gebäuden die Hochzeitsfeier abhalten.

Mindestens ebenso romantisch verläuft eine Eheschließung in Schloss Kröchlendorff in der Uckermarck - hier dient der malerische „Buchendom" der ausgedehnten Parkanlage als Standesamt. Eine Trauung unter freiem Himmel ist außerdem in Schloss Hubertushöhe und Schloss Diedersdorf bei Berlin möglich, heiratswilligen Paaren stehen eine schöne Bucht am See bzw. ein offener Pavillon am Schlossteich zur Verfügung. Alle Locations bieten bei schlechtem Wetter zusätzlich die Möglichkeit, in ein Trauzimmer auszuweichen.

 

In der Luft

Während der Trauung im siebten Himmel schweben und über den Wolken den Bund fürs Leben schließen - das Standesamt Berlin Mitte macht's möglich. Die Zeremonie wird in einem Rosinenbomber aus den 40er Jahren durchgeführt - und zwar über den Dächern der Hauptstadt. Der förmliche Teil erfolgt noch am Boden, die Ringe tauscht das Paar dann während dem Flug im Beisein des Standesbeamten. Je nach Dauer und Personenzahl kostet das Vergnügen allerdings inklusive sämtlicher anfallender Gebühren 2.500 - 3.500 €.

Wesentlich günstiger bietet die Stadt Sankt Augustin bei Bonn ein „fliegendes Standesamt" an: Für ca. 400 € ist sogar einen halbstündiger Rundflug im 220 km/h schnellen Helikopter über die nahegelegene Altstadt Kölns im Angebot inbegriffen. Etwa 1.000 Fuß über dem Boden hält der Pilot die Position und das Brautpaar spricht die entscheidenden Worte. Die in der Empfangshalle versammelte Hochzeitsgesellschaft kann die Zeremonie per Lautsprecher akustisch mitverfolgen. Nach dem Flug werden die nötigen Unterschriften vor aller Augen am Boden getätigt.

 

Unter Wasser

Wer sich in Neopren wohler fühlt als in Satin und Tüll und mit seinem Partner die Vorliebe fürs nasse Element teilt, findet in Rheinbach bei Bonn den richtigen Trauungsort: Das Monte Mare Indoor-Tauchzentrum ist zur offiziellen Außenstelle des Standesamtes erklärt worden, die Eheschließung findet im 10m tiefen, festlich geschmückten Tauchbecken statt. Voraussetzung für die Trauung sind ein Tauchschein und eine komplette Tauchausrüstung. Große Worte fehlen allerdings bei dieser Zeremonie, das Paar signalisiert mit Schildern die gegenseitige Zustimmung. Die Hochzeitsgäste können das feierliche Ereignis durch große Bullaugen von außen verfolgen.

 

Weitere besondere Locations in Ihrer Nähe finden Sie in unserer Regionalen Suche.

 

Actiongeladen im Ausland

Wem das alles noch nicht genügt, um seiner Hochzeit das gewisse Etwas zu verleihen, hat häufig nur die Möglichkeit, im Ausland nach besonderen Angeboten zu suchen. Der Trend geht hierbei ganz klar zu einer gehörigen Portion Action - je ausgefallener, desto besser!

Für Trauungen im Schnelldurchlauf ist die amerikanische Wüstenstadt Las Vegas schon seit langem bekannt. Brautpaare, die das Tempo noch steigern wollen, können sich beispielsweise direkt im Anschluss an das Ja-Wort im Flugzeug mit einem Fallschirm in die Tiefe stürzen oder, an einen Bungee-Seil hängend, kopfüber ins Glück springen.

Mit Schwung ins Eheleben gelangen Brautpaare auch in den kanadischen Rocky Mountains: Wintersportbegeisterte versprechen sich hier auf Skiern die ewige Treue. Ein bisschen Übung sollte das Paar allerdings mitbringen, denn die Zeremonie findet in voller Fahrt statt - wer möchte seine Flitterwochen schon mit ein paar Knochenbrüchen starten.

 

„Grüne Hochzeit"

Nach dem Motto „reduce, reuse, recycle" haben sich in den USA sogenannte „Green Weddings" längst als neuer Trend in der Heiratsbranche etabliert. Und auch in Europa treten immer mehr Paare umweltbewusst vor den Traualtar. Gemäß dem Brauch „Etwas Altes, etwas Neues, etwas Geliehenes, etwas GRÜNES" unterstreichen sie ihre Lebenseinstellung durch recycelbare Ausstattung und abbaubare, organische Materialien. Das beginnt bei Einladungskarten per Email, pestizidfreiem Blumenschmuck oder regionaler Küche mit biologischen Produkten und endet beim Kauf von kompostierbaren Brautkleidern aus Naturfasern oder recyceltem Polyester. Statt mit einer großen Limousine fährt das Brautpaar mit der Pferdekutsche oder Rikscha zur ausgewählten Location - hier bieten sich beispielsweise ein Bauernhof oder Weingut an. Dass die anschließenden Flitterwochen in einem Eco-Resort verbracht werden, versteht sich von selbst.

Ideen erhält das umweltfreundliche Brautpaar aus Eco-Hochzeitszeitschriften und -büchern oder "grünen" Hochzeitsportalen im Internet (z.B. www.greatgreenwedding.com). Natürlich entdecken auch immer mehr Spezialanbieter den Markt: Vom "Green-Fashion"-Store über Öko-Gärtnereien bis hin zum Bio-Caterer haben zahlreiche Firmen auf die steigende Nachfrage reagiert. Und auch in Deutschland bieten mittlerweile Weddingplaner Ihre Dienste für "Green Weddings" an.

 


Top



Suche

 
 
Zur Homepage von Premium Weddings
Home Weddingplaner-Service Onlineshop Verlobung Mode Ringe & Schmuck Beauty & Wellness Trauung Feier Musik & Unterhaltung Service & Tipps Flitterwochen Recht & Finanzen
Hochzeit von A - Z Regionale Suche Blog Gewinnspiel Hotel des Monats Newsletter Nützliche Links