Premium Weddings Blog
Facebook
Twitter
Google Bookmarks
Mister Wong
Delicious
folkd.com
oneview
Favoriten
seekXL
LinkARENA

Beiträge mit dem Tag ‘Cartier’

Endlich die ersten Sonnenstrahlen! Wo ist die passende Sonnenbrille? Als Braut sollte man natürlich keine Sonnenbrille tragen, aber bevor die Augen anfangen zu tränen und das ganze Makeup verschmiert, darf man ruhig für ein paar Momente die Augen schonen. Die Brille passt ja auch zum Outfit! Dünner Rahmen und dezente Goldfassung, da kann man den Äuglein doch eine kurze Auszeit gönnen.

Mehr Infos auch zu anderen Brillen aus der Cartier Kollektion unter: www.cartier.com

Der Cartier Destinée ist der jüngste Verlobungsring aus der Kollektion Mon Diamant par Cartier. Cartier erweitert mit dem Ring Cartier Destinée seine große Auswahl an Ehe- und Verlobungsringen. Präzise Handwerkskunst verbindet sich in diesem Ring mit dem Anspruch und der Raffinesse des Juwelierkünstlers. Inspiriert von dem Solitaire 1895, dessen Ästhetik Cartier mit einer Diamantenkrone erneuert, aus der – opulent und glamourös – ein zentraler Stein mit unendlichen Reflexen hervorragt.

Oder auch einfach nur: Wunderschöööööööön!

Mehr Infos unter: www.cartier.com

1967, im Swinging London, entstand die Uhr “Crash”. Schräg und wirklich eine Neuheit, gerade aus dem sonst so konservativem Haus Cartier. Sie sollte an den sprudelnden Lebensgeist und die Unbeschwertheit einer frei denkenden Epoche erinnern. Man sagt, dass ein Kunde eine verunglückte Cartier-Uhr zur Reparatur brachte und Jean-Jacques Cartier, zur damaligen Zeit Leiter von Cartier London, so fasziniert von der Form des beschädigten Gehäuses war, dass er es als Vorbild für ein neues Modell nahm. Cartier macht sich einen Spaß daraus, die Konventionen über den Haufen zu werfen und Humor und Eleganz in die Welt der uhrmacherischen Präzision einzuführen. Mit ihrem asymmetrischen Zifferblatt, das an eine Verzerrung oder einen Unfall erinnert, wurde die Uhr Crash mit der Zeit ein Sammlerstück in äußerst limitierten Auflagen. Ihr Name ist äußerst beliebt bei einer Elite eingeweihter Kenner, für die sie ein Symbol der Siebzigerjahre-Undergroundszene darstellt. Und die Legende ist auf dem Vormarsch.

Heute kommt die Uhr Crash in einer limitierten Auflage von vier neuen Modellen heraus, die sich zum ersten Mal mit einem Armband aus Weißgold- oder Rotgoldtropfen schmückt. In einer noch edleren Ausführung zeigt sich das Armband gar vollständig ausgefasst.

In Anspielung auf das Einführungsjahr erscheint diese legendäre und erlesene Uhr in limitierter und nummerierter Auflage von 267 Exemplaren mit Goldarmband und 67 Exemplaren mit Diamantarmband. Als echte Seltenheit ist dieses begehrenswerte Objekt nur in bestimmten Cartier-Boutiquen erhältlich.

Nicht nur der Baum sollte glitzern, sondern auch der Schmuck der darunter liegt. Der Trinity von Cartier wäre dafür perfekt. Er glitzert nicht nur in drei Varianten wunderschön, sondern ist einfach ein wahres Schmuckstück für die Ewigkeit.

Mehr Infos unter: www.cartier.de

Als “Schmuckobjekt” oft verkannt ist die Brille. Die Zeit der langweiligen Gestelle ist schon seit Jahrzehnten vorbei und inzwischen haben sich auch die großen Designer auf das Brillengestell konzentriert. Cartier hat nun neue Modelle aus der Trinity Reihe heraus gebracht. Absolut stylisch! So kann man auch richtig schick zum Altar schreiten und hat den perfekten Durchblick.



Zurück zu
Premium Weddings

Suche

 
 

Letzte Kommentare

Kategorien

Tags

Brautkleid Brautkleider Cartier Champagner Christ Designer Dior Duft Feier Film Flitterwochen Geschenk Gewinnspiel GNTM Heidi Klum heiraten Hochzeit Hochzeitsfeier Hochzeitsgeschenk Hochzeitskleid Hochzeitstorte Hotel Insel Ja-Wort Kate Kindermode Kleid Kollektion Komödie London Louis Vuitton Malediven Mode München New York Parfum Premium-Weddings Ring Schmuck Schuhe Taschen Verlag Tiffany Verlobung Verlobungsring William

Archiv

Blogroll