Premium Weddings Blog
Facebook
Twitter
Google Bookmarks
Mister Wong
Delicious
folkd.com
oneview
Favoriten
seekXL
LinkARENA

Beiträge mit dem Tag ‘Weißgold’

1967, im Swinging London, entstand die Uhr “Crash”. Schräg und wirklich eine Neuheit, gerade aus dem sonst so konservativem Haus Cartier. Sie sollte an den sprudelnden Lebensgeist und die Unbeschwertheit einer frei denkenden Epoche erinnern. Man sagt, dass ein Kunde eine verunglückte Cartier-Uhr zur Reparatur brachte und Jean-Jacques Cartier, zur damaligen Zeit Leiter von Cartier London, so fasziniert von der Form des beschädigten Gehäuses war, dass er es als Vorbild für ein neues Modell nahm. Cartier macht sich einen Spaß daraus, die Konventionen über den Haufen zu werfen und Humor und Eleganz in die Welt der uhrmacherischen Präzision einzuführen. Mit ihrem asymmetrischen Zifferblatt, das an eine Verzerrung oder einen Unfall erinnert, wurde die Uhr Crash mit der Zeit ein Sammlerstück in äußerst limitierten Auflagen. Ihr Name ist äußerst beliebt bei einer Elite eingeweihter Kenner, für die sie ein Symbol der Siebzigerjahre-Undergroundszene darstellt. Und die Legende ist auf dem Vormarsch.

Heute kommt die Uhr Crash in einer limitierten Auflage von vier neuen Modellen heraus, die sich zum ersten Mal mit einem Armband aus Weißgold- oder Rotgoldtropfen schmückt. In einer noch edleren Ausführung zeigt sich das Armband gar vollständig ausgefasst.

In Anspielung auf das Einführungsjahr erscheint diese legendäre und erlesene Uhr in limitierter und nummerierter Auflage von 267 Exemplaren mit Goldarmband und 67 Exemplaren mit Diamantarmband. Als echte Seltenheit ist dieses begehrenswerte Objekt nur in bestimmten Cartier-Boutiquen erhältlich.

… erhält nicht nur die Freundschaft, sondern macht die Liebe um so schöner! Da jetzt der Muttertag naht, sollten eigentlich alle Frauen ein kleines Geschenk bekommen. Egal, ob Mama oder nicht. Am Weltfrauentag macht ja leider keiner Geschenke. Ich hätte auch schon einen netten Vorschlag – ein Ringlein von Tiffany. Ein bißchen Weißgold, ein bißchen Glitzer – Gold darf es natürlich auch gerne sein – und ein Steinchen. Jede Frau, die sagt, dass muss nicht sein Schatz, lügt meine lieben Herren! Also nichts wie ran an die türkisen Tütchen!

Drei mal drei macht der Mai
Am 8. Mai ist Muttertag – der ideale Anlass um die Herzen der Frauen mit Cartiers Trinity-Ringen zu erwärmen. Liebe, Freundschaft und Treue. Die drei ineinander verschlungenen Ringe aus Rotgold, Gelbgold und Weißgold formen eines der berühmtesten Schmuckstücke der Welt – mit großem Symbolcharakter. Die große Geste liebt schließlich jede Frau – und ein Trinity-Ring ist die schönste Möglichkeit ihr für ihre Liebe, ihre freundschaftliche Hilfe und ihre treue Seele „Danke!“ zu sagen. In der legendären roten Box eine solche Liebeserklärung zu finden, löst bei jeder Dame Begeisterungsstürme aus.

*Das Familienoberhaupt
Eine Grande Dame hat die XL-Variante des Klassikers verdient – großzügig mit Brillanten besetzt. Die Botschaft besteht aus drei goldenen Worten: „Danke für alles!“

*Die junge Mutter
Ein echter Liebesbeweis des stolzen Ehemanns und Neu-Papis ist ein klassischer Trinity-Ring in der Größe Slim oder Classic. Oder – sozusagen als gemeinsames Muttertags-Geschenk von ihm und dem Junior – der sechsteilige „Two for Trinity“. Die goldene, dreiteilige Botschaft lautet: „Ich liebe Dich!“

*Mama & me
Freundschafts-Symbol zwischen Mutter und Tochter: ein zeitloser Ring mal zwei steht für ständige Verbundenheit. Und der Partnerlook mit dem jeweiligen Lieblingsstück aus der Trinity-Kollektion könnte kaum cooler sein. Die Message: „Ich bin da!“



Zurück zu
Premium Weddings

Suche

 
 

Letzte Kommentare

Kategorien

Tags

Brautkleid Brautkleider Cartier Champagner Christ Designer Dior Duft Feier Film Flitterwochen Geschenk Gewinnspiel GNTM Heidi Klum heiraten Hochzeit Hochzeitsfeier Hochzeitsgeschenk Hochzeitskleid Hochzeitstorte Hotel Insel Ja-Wort Kate Kindermode Kleid Kollektion Komödie London Louis Vuitton Malediven Mode München New York Parfum Premium-Weddings Ring Schmuck Schuhe Taschen Verlag Tiffany Verlobung Verlobungsring William

Archiv

Blogroll